Hellsehen

Ich spüre Stimmungen. Nicht nur die Stimmung in mir, sondern die Stimmung in einem Raum zwischen Personen. Sehr unangenehm manchmal. Bestimmt spüren es alle. Aber niemand traut sich, einfach aufzustehen und zu gehen. Alle bleiben in dieser mistigen Situation sitzen und denken „Wird schon vorübergehen“ und rutschen nervös auf ihren Stühlen rum. „Ha-ha. Hust!“
Warum tun wir uns sowas immer wieder an?
Nicht nur das. Wenn ich in einen Raum ,z.B. in eine Kneipe, komme, weiß ich ziemlich schnell, wer darin ein Idiot ist, zu dem man besser Distanz hält. Ich spüre Menschen, denen man nicht trauen sollte. Bestimmt hängt es mit unserer Urgeschichte zusammen, als wir wesentlich vorsichtiger als heute agieren mussten und intuitiv gefährliche Situationen rochen.
Solange diese unangenehmen Leute nicht über mir stehen, habe ich damit wenig Probleme. Was aber, wenn es den Chef/die Chefin betrifft? Als ich zuletzt in der Altenpflege arbeitete, waren das gleich Pflegedienstleiterin und Heimleiter. Und im jetzigen Job hege ich solch unangenehme Gefühle gegenüber der Registerstellenleiterin. Ich kann nichts dagegen machen. Dabei versuche ich mir diese Voreingenommenheit auszureden, – doch wenn ich sie sehe, geht mir regelmäßig das Messer in der Tasche auf.
„Ich lief schon dreimal an Ihrem Büro vorbei und grüßte nicht“, lacht sie und steckt kurz ihre hochrote Rübe zu uns rein.
„Ja ha-ha!“ grüße ich zurück, „macht doch nichts, ha-ha!“ und denke: ich bin immer froh, wenn ich dir gar nicht begegne. Dazu muss ich sagen, dass es in unserer Arbeitsstätte Usus ist, uns morgens, wenn wir zur Arbeit kommen, zu begrüßen und auch zum Feierabend kurz persönlich zu verabschieden. Da wir Gleitzeit haben, kann`s passieren, dass wir den halben Tag nur mit „Guten Morgen“ und „Tschüss“ sagen beschäftigt sind. Meine Idee war`s nicht.
Ich spüre nicht nur Stimmungen und Menschen sehr intensiv, es kommt vor, dass ich weiß, was gleich passieren wird. Ich kann in die Zukunft blicken. Das bilde ich mir nicht ein. Zum Beispiel weiß ich meist schon vorher, wer eine Wahl gewinnen wird. Quasi mittelprognostisch. Und langprognostisch wusste ich bereits vor vierzig Jahren, dass der Mensch den Planeten Erde früher oder später gegen die Wand fahren wird. Ich fühle sowas einfach.
Kurzprognostisch habe ich sogar eine fast 100%ige Trefferquote. So weiß ich, dass ich gleich pinkeln gehen werde. Ich spüre es zwingend. Wenn ihr mich also bitte kurz entschuldigt.