Wach bleiben!

„Wach bleiben!“ schrie der Kontrolleur, als er durch die Reihen schritt. Wozu? dachte ich bei mir… Der neben mir sitzende Jüngling raunte: „Hey, Opa, warum bist du hier?“ „Ungeimpft“, gab ich zurück und verzog keine Miene. Ich glaubte, ein Flüstern und Kichern zu vernehmen. „Ruhe!“ schrie der Kontrolleur. Ich schaltete ab und versank in einen Wachtraum. Mauern wurden hochgezogen und gleichzeitig wieder eingerissen. Es war ein Wettlauf. Das Ende offen. Gesichter fielen von Gesichtern ab – maskengleich. Ich sah mich als Kind mit einem Lutscher im Mund durch die Gassen meiner Heimatstadt schlendern. Die Häuser wurden zu Raumschiffen. Ich wollte weg von den Kontrolleuren und Schreihälsen. Sie machten mich krank. Ihre Welt überzeugte mich nicht. Tarzan dagegen fand ich cool. Oder Robin Hood…
Der Zug, in dem wir saßen, fuhr in seinen Bestimmungsbahnhof ein. Die Weichen waren gestellt. Durch das Ruckeln kehrte ich zurück in die unliebsame Realität. Der Jüngling neben mir grinste mich breit an: „Wieder wach, Opa?“ Ich entgegnete nichts. Wozu?… Zauberland ist abgebrannt.