Von der Tradition, auf Kinder zu scheißen

„Scheiß nicht auf deine Kinder“, sagt Roger Hallam, Mitinitiator von Extinction Rebellion, in einem Spiegel-Interview (Nr. 48/23.11.2019). Er macht seine Aussage auf dem Hintergrund des durch die Menschheit erzeugten Klimawandels. Ich stimme ihm vorbehaltlos zu – ein Grund, warum ich keine Kinder zeugen wollte – es ergäbe sich für mich daraus ein unauflösbares moralisches Dilemma…
Hallam vergleicht den Klimawandel mit dem Holocaust. Nein, meine ich, Äpfel sollte man nicht mit Birnen vergleichen. Allerdings haben die Nazis damals auf ihre Kinder geschissen: sie verheizten sie im Weltkrieg.., wie es seit Menschengedenken überall dort geschieht, wo die Seuche Krieg grassiert. Ich würde sagen, dass wir schon immer verdammt gut darin waren, auf unsere Kinder zu scheißen. Unsere Scheiße hat Zukunft, und wir sind fein raus, weil wir dann tot sind – niemand wird uns zur Rechenschaft ziehen können. Also, liebe Leute: nochmal richtig auf die Kacke hauen! Heute ist Black Friday! Seid euren Kindern und Enkeln ein gutes Vorbild! Ignoranz forever! Wachstum forever! Konsum forever! Dann wachsen eure Kinder zu ebensolchen Arschlöchern wie ihr heran. Das hat schließlich Tradition.