23 Gedanken zu “Es schneit nicht oft aber es schneit

      • Obwohl ich zugeben muss, meine spontane Assoziation war – aufgrund des gläsernen Raumes – eine andere: Der gläserne Mensch. Immer und überall sichtbar und kontrollierbar. Mit dem Anspruch, dass dieser Mensch „Vertrauen“ in die Institutionen zu haben hat, die ihn kontrollieren (wollen). Diese Institutionen dem oder den Menschen aber nicht vertraut, sonst müsste man ja nicht überall kontrollieren… .

        Gefällt 1 Person

      • in jedem modernen staat sind wir systembedingt als bürger auf dem präsentierteller. ohne ausweis, krankenversicherungskarte, bankkonto, feste adresse, telefon… kann man im normalfall nicht leben. die kontrolle wird ausgeweitet. bald brauchen wir gesundheitsausweise, um zu reisen oder in restaurants/clubs/bars/geschäfte zu gehen. irgendwann wird das bargeld abgeschafft… unser zahlungsverkehr ist dann ganz leicht nachvollziehbar. das konto von missliebigen/kritischen bürgern kann gesperrt werden (ich meine nicht die echten kriminellen/verbrecher). wir leben bereits in der dystopie des gläsernen und manipulierten menschen. in einigen ländern mehr, in anderen weniger. aber der trend dahin ist global.

        Gefällt mir

      • zurück zum vertrauen: ein staat, der seinen bürgern nicht vertraut und sie also manipulieren und gängeln muss, hat meiner ansicht nach kein vertrauen von mir verdient. ein solcher staat steuert richtung totalitarismus.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.