Alle Achtung

Ich war nie ein Fan ihrer Musik, aber sie ist eine der wenigen prominenten Künstler, die Haltung zeigen. Nena sagte ihre Tour 2022 ab – mit folgender Erklärung (die ich den Internet-Medien entnahm): „Ihr Lieben, ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind alle Menschen willkommen. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit.“
Hätten nur noch mehr den Mumm zu solchen Aussagen. Stattdessen blasen viele Künstler ins selbe Horn wie Regierung und Leitmedien und fördern damit die Spaltung unserer Gesellschaft.

40 Gedanken zu “Alle Achtung

  1. Man muss nicht mit allem einverstanden sein was jemand sagt.
    Aber sie steht zu ihrer Einstellung, das zeigt mir Charakterstärke die ich sehr schätze.
    Sie knickt nicht ein unter den Massen anderer, davon wünsche ich mir auch mehr Menschen.

    Gefällt mir

    • ich wünsche mir eine gesellschaft mit mehr menschen, die haltung zeigen im sinne der menschenrechte und grundrechte. entweder sagen viele ihre meinung nicht, weil sie schisser sind, oder sie sind opportunisten, oder sie glauben wirklich an das von der regierung und den leitmedien verbreitete narrativ. künstler und intellektuelle bilden keine ausnahme. aber die enttäuschung ist freilich groß, wenn man die künstler gerade aufgrund ihrer gesellschaftskritischen haltung mochte – und plötzlich zeigen sie sich als kleine opportunisitische arschlöcher.

      Gefällt 1 Person

      • Viele haben einfach Angst, wollen nicht auffallen oder fürchten sich vor den Folgen. Man muss sich immer bewusst sein was es bedeuten kann wenn man zu seiner Einstellung steht. Es bedeutet leider zu oft Verluste hinzunehmen, in allen Bereichen.

        Gefällt mir

      • ich mag menschen nicht, die ihr fähnchen nach dem wind hängen, je nachdem, was für einbußen sie evtl. erleiden könnten. natürlich gibt es extremsituationen, wo es wirklich ums leben bzw. die existenz geht (wie damals im 3. reich), dann kann ich das einknicken/buckeln der menschen verstehen. aber wir sind heute (noch) nicht in einer solchen bedrohungslage. nur, wenn wir nicht aufpassen, dann… werden wir bald in ähnlich totalitären verhältnissen leben wie die chinesen.

        Gefällt mir

      • Ja genau so.
        Man kann sich selbst treu bleiben und vielleicht hat man Glück und erreicht damit ein paar Menschen.
        Verändern kann man andere nicht, nur vorleben oder zeigen wie es gehen könnte.

        Gefällt 1 Person

      • Es ist die Frage ob man sich selbst damit kaputt macht.
        Jeder ist anders, ich habe mich für den inneren Frieden entschieden wenn ich etwas nicht ändern kann.

        Gefällt mir

      • ich kann meinen frieden nur in einer umgebung finden, in der ich frei als mensch leben darf. und mit freiheit meine ich einfach nur die einhaltung von grundrechten und menschenrechten. (ich meine mit freiheit nicht, dass ich z.b. als clanmitglied menschen ausraube und bedrohe.)
        ich werde immer gegen ungerechtigkeit, diskriminierung und verbrechen aufstehen bzw. reden! und wenn ich mich dabei kaputt mache, dann ist es so!

        Gefällt mir

      • Ich schätze deine Ehrlichkeit sehr. Du verstellst dich nicht um zu gefallen.
        Auch wenn manches grob rüber kommt, weiß man bei dir genau woran man ist.
        Das findet man hier in der Blogwelt sehr selten.
        Bleib so wie du bist.

        Gefällt mir

      • Hm. Ganz so ist es nicht. Z.B. hast du dich wegen deines Jobs impfen lassen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
        Mir ist es wurscht, ob jemand geimpft ist oder nicht. Ich könnte mich sogar in eine geimpfte Frau verlieben… und hoffe, dass geimpfte Frauen trotz meines Status „ungeimpft“ Interesse an mir haben.
        Ansonsten muss ich mich doch mal nach einem Hund umgucken.

        Gefällt mir

      • Ich bezog es eher hier auf die Blogwelt.
        Manchmal muss man abwägen und eine Entscheidung treffen.
        Ich bin aber auch nicht gegen das Impfen, nur die Art und Weise wie und was im Lande deswegen abläuft finde ich erschreckend.
        Ein Hund ist ein guter treuer Freund.

        Gefällt mir

      • Ich hatte nie einen Hund…
        Ich bin gegen das Impfen. Viele Millionen Menschen machen sich zu Versuchskaninchen.
        Zudem die ungerechtfertigten Grundgesetzeinschränkungen und die Polizei, die harmlose Bürger drangsaliert und verprügelt.
        Aber okay, du musst akzeptieren, was du nicht ändern kannst. Schaust du noch hin, Nati?

        Gefällt mir

      • Oft, aber nicht immer.
        Ich verstehe manche Hintergründe und kann es so akzeptieren.
        Manche sprechen allerdings eine andere Sprache und ich blicke nicht dahinter was sie bezwecken oder was sie einem erzählen wollen.
        Dann halte ich Abstand.

        Gefällt mir

      • Nein, allen und alles glauben wäre fatal.
        Wenn es mir wichtig erscheint schaue ich mir alles Verfügbare genauer an und bilde mir dann meine Meinung. Auch das Bauchgefühl ist hilfreich.

        Gefällt mir

      • Meinung zu den Themen, die ich in meinen Blog-Beiträgen anspreche. Z.B. eine klare Meinung zur Ausgrenzung von Ungeimpften in der Gastronomie, in kulturellen Bereichen oder sogar am Arbeitsplatz.

        Gefällt mir

      • Da habe ich bestimmt schon etwas zu dir geschrieben Bon.
        Da habe ich dir auch das Thema mit den Rauchen in Kneipen z.B. geschrieben.
        Ich finde die Art und Weise erschreckend wie es hier im Land zugeht.
        Ich finde die Ausgrenzung unmöglich weil jeder frei entscheiden sollte was er mit sich machen lässt und was nicht.
        Gerade auch weil das Thema Diskriminierung so groß diskutiert wird.
        Aber ist diese Art und Weise nicht auch Diskriminierung?
        Leben und leben lassen, nicht ausgrenzen und mit Fingern auf andere zeigen.

        Gefällt mir

      • Ich diskriminiere niemanden, der eine andere Meinung hat.
        Allerdings werde ich derzeit von denen diskriminiert, die die Macht haben und jenen, die der Macht in den Arsch kriechen. Ich wehre mich also nur.
        Wenn Schwarze, Homosexuelle, Frauen u.a. diskriminiert werden, ist ganz klar, dass dies unmöglich ist. Wenn Ungeimpfte und sogenannte Querdenker diskriminiert werden…, ducken sich die Menschen weg. Noch schlimmer: Sie finden diese Diskriminierung gut.
        Was für eine Heuchelei?!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.