Endlösung

Auf allen Kontinenten entstanden neue Lager. Zum Schutze der Bevölkerung, sagte man. Man müsse sich vor jenen Subjekten schützen, die unbelehrbar die Pandemie leugneten und sich nicht impfen ließen. Quertreiber und -denker könne man in der angestrebten „Neuen Welt“ nicht brauchen. Schließlich ging es um nichts Geringeres als um das Überleben der Menschheit. Wer dabei nicht mitmachen wolle, der müsse mit Konsequenzen rechnen. Lange genug habe man an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein appelliert. Nun sei es an der Zeit zu handeln.

Man sperrte uns zusammen mit Terroristen und Schwerverbrechern. Viele brachen nach kurzer Zeit zusammen und bettelten um Gehör. Sie seien geläutert und würden alles machen, wenn man sie nur herausließe. Und sie erhielten ihre Chance, kamen in sogenannte Umerziehungslager. Wir wurden immer weniger. Von dort lässt sich bestimmt leichter fliehen, meinten einige. Wir gehen zum Schein darauf ein, und draußen führen wir unseren Kampf fort, meinten andere. Ob sie ihren eigenen Worten glaubten, mag ich nicht beurteilen.

Ich hatte mir meinen Lebensabend anders vorgestellt. Ich dachte an „Papillon“, der nicht aufgab und dem letztlich die Flucht in die Freiheit glückte. Aber in welche Freiheit könnte ich wohl fliehen? Zudem hatte ich nicht das Format eines Papillons. Vielleicht wachte die Menschheit irgendwann auf. Die Nazis wurden schließlich auch besiegt. Vielleicht musste erst eine neue Generation heranwachsen, die mutig genug war, gegen das Weltbild ihrer Väter zu rebellieren… Meine Zeit war abgelaufen.

 

37 Gedanken zu “Endlösung

  1. hey, interessanter Text. schon im Frühsommer 2020 habe ich mit jemandem hier im Blog, der mich dann verachtend „verlassen“ hat weil ich rechtsextrem (zwinker, zwinker) bin, die Theorie aufgestellt, dass Corona noch lange dauert und ich dann aus Deutschland flüchte, weil es keine Freiheit mehr gibt…
    JAaaaa. so kann es einmal kommen. Oder auch nicht. Die Lager sind ja glücklicherweise noch da, man muss nur ein anderes Schild drüber schrauben. z.B. ****** macht frei.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.