Wie kommt`s?

Heute ist so ein Tag, wo ich mich einigermaßen tatkräftig und gut fühle – Am Liebsten würde ich gleich mit irgendwas loslegen – Ich drücke das Gaspedal durch, bewege mich aber nicht von der Stelle – Wie kommt`s? – Ich sitze in einem Auto, das aufgebockt ist – Wie ein Tiger im Käfig bewege ich mich unruhig hin und her – Ich glaube, ich würde nicht mal bemerken, stände der Käfig offen – Solche Zustände habe ich öfter – Ich sitze in mir fest – Vielleicht fordere ich zu viel von mir – Also lockerlassen – Nicht zwanghaft etwas schreiben müssen – Einfach das Dasein genießen – die Musik, den Sonnentag, das Ein- und Ausatmen, meine vier Wände, meine Bilder, die schönen Dinge, Erinnerungen, Licht und Schatten…

Der Installateur kam gegen Halb Zehn. Nach etwa eineinhalb Stunden hatte er den Job bei mir erledig. Ich habe nun einen neuen Durchlauferhitzer, und am Klosett wechselte er eine Gummidichtung. Netter Mann das. Er macht das schon 41 Jahre, sagte er. Ich rechne zurück: Dann hat er also mit 16 als Stift damit angefangen. Solche geradlinigen beruflichen Lebensläufe gibt`s heute nicht mehr viele. Wenn ich da nur mal an mich denke: 6 Jahre Technischer Zeichner, 30 Jahre Altenpfleger, aktuell 3 Jahre Tumordokumentar. Zwischendurch mal dies und das studiert – vor allem Kneipenwissenschaften.
Der Installateur war ein alter Hase. Er erweckte in mir sofort Vertrauen. Schnell hatte er die Defekte entdeckt und machte sich an die Arbeit… Ein Profi.
War ich jemals in irgendwas ein Profi? frage ich mich. Weiß nicht. Ich war niemals mit Leib und Seele meinem Beruf verhaftet. Die stärkste Identifizierung mit meiner Tätigkeit empfand ich als Altenpfleger… Nein, niemals könnte ich derart einer Profession verfallen, wie ich es bei manchen meiner Mitmenschen wahrnehme. Warum gehöre ich eher zur Fraktion der Tunichtgute, Faulenzer und Tagträumer? Warum kann ich nicht für eine Sache mal richtig viel Ehrgeiz entwickeln?

 

12 Gedanken zu “Wie kommt`s?

    • wenn ich bis jetzt noch nicht die richtige sache entdeckt habe… oje.
      das einzige, was in mir eine gewisse leidenschaft erzeugt, ist die liebe zu einem menschen.
      ansonsten gibt`s nur abstufungen in der hinsicht, was mich mehr oder weniger interessiert. die meisten arbeiten langweilen mich. oder sie stressen mich, weil unter zeitdruck oder ergebnisorientiert.
      ich kam mit dem in unserer gesellschaft vorherrschenden leistungsprinzip noch nie zurecht. ich machte mit, weil ich keine anderen möglichkeiten sah.

      Gefällt 3 Personen

  1. Du bist ein Profi im Leben! das ist doch toll und das kann nicht jeder. Viele sind so mit ihrem Beruf verbandelt, identifizieren sich nur über den Beruf. Wenn der aus irgendeinem Grund mal weg fällt, stehen sie vor dem Nichts. Weil sie nie etwas anderes gemacht haben, nichts anderes können. Du bist der Lebenskünstler. Du wirst immer zurecht kommen. Bitte entschuldige, wenn ich dir das jetzt unterstelle und vielleicht falsch liege. Ich kenne dich nicht…
    Dein Lebenslauf ist doch gut. 30 Jahre Altenpfleger ist enorm. Womöglich beim gleichen Arbeitgeber? Ich wechsle oft, weil mir immer nach einigen Jahren langweilig wird, mit dem was ich mache. Ich denke dann, okay, jetzt habe ich es gesehen, was kommt jetzt?

    Gefällt 2 Personen

    • ne. ich hatte insgesamt vier arbeitgeber in der altenpflege… das zu erklären, ist allerdings eine längere geschichte.

      vielleicht bin ich eine art lebenskünstler. ich wurschtele mich halt durch. ich denke, da bin ich nicht der einzige. in den kneipen lernte ich so einige „überlebenskünstler“ kennen.
      dummerweise wird`s nicht leichter, wenn man älter wird.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.