Nachtrag

Ich muss mich wirklich bei allen Spießern entschuldigen. Nicht, dass ich noch zum spießig verkrampften Anti-Spießer werde. Das ist ja immer die Gefahr, wenn man gegen was ist. Am Ende besteht man nur noch aus einer Antihaltung. Und damit ist man unter Umständen kaum noch besser als das, was man kritisiert. Darum tut ein guter Mensch gut daran, dass er nicht auf den Bösen herumhackt, sondern sich in Verständnis übt. Nur wer die andere Seite versteht, kann verzeihen und zu einem vernünftigen Miteinander kommen. Man muss da auch mal in Vorleistung gehen und sollte nicht darauf warten, bis der andere den ersten Schritt macht. Also, liebe Spießer, ich schieße manchmal etwas übers Ziel hinaus. (Die mich kennen, wissen das schon.) Verzeiht mir bitte! Ich bin wirklich alles andere als ein Streithahn. Ich suche immer den Ausgleich zwischen den Menschen und möchte in Harmonie mit ihnen leben. Egal ob Nazi, Spießer oder Islamist, alle sind wir nur Menschen. Ich bin sicher, dass wir uns im Grunde alle gern haben… Der Ausruf „Ihr könnt mich alle mal gernhaben!“ zeugt von der unbändigen Sehnsucht, alle unsere Mitmenschen in den Arm zu nehmen. Bestimmt! Und zur Weihnachtszeit sind wir geradezu beseelt von Mitmenschlichkeit, Verzeihen und gesellschaftlicher Harmonie. Ist das nicht schön? Ihr müsst wissen, dass ich ein sehr sentimentaler Typ bin. Mir liegt nichts daran, es mit euch zu verderben. Wer liest dann noch den Kram, den ich hier in aller Regelmäßigkeit absondere? Auch Spießer haben Empfindungen und lassen nicht alles mit sich machen. Es wäre allzu menschlich, wenn ihr mir den Rücken zukehrt… Verzeiht ihr mir? Ich bin nicht der Misanthrop, den ich manchmal raushänge. Ganz im Gegenteil: Ich denke, ich liebe die Menschen zu sehr… Seufz. Besonders die Spießer. Sie sind so… unglaublich normal, wenn sie hingebungsvoll den Weihnachtsbaum schmücken, die Zutaten für das Festtagsessen einkaufen, die Geschenke für ihre Liebsten einpacken… Mist, gleich fange ich an zu flennen. Wahrscheinlich bin ich gerade an Weihnachten deswegen miesepetrig, weil mir das alles fehlt. Was bringt es mir, kein Spießer zu sein, wenn mir die Liebe fehlt?
Hans, ein alter Spezi aus Niederbayern sagte nach einem Streit immer: „Samma wieder gut.“ Und dann drückten wir uns.
In diesem Sinne:

Allen Bloggern und Lesern ein schönes Weihnachtsfest!

 

7 Gedanken zu “Nachtrag

  1. Die Philister, die Beschränkten,
    diese geistig Eingeengten
    darfst Du nie und nimmer necken.
    Aber weite, kluge Herzen
    wissen stets in unsren Scherzen
    Lieb und Freundschaft zu entdecken.

    (Heinrich Heine, 1797 – 1856)

    Liken

  2. Fritz Riemann beschrieb 4 Grundformen der Angst., die jeden Menschen innewohnen. Unter anderen ist es die Angst vor Veränderung und der Wandlung. Sie wird als Unsicherheit erlebt und entsprechend sind auch ihre Reaktionen. Ausbremsen, schlecht reden und und und.
    Andere wieder ertragen keine Stillstand. Da zähle ich mich. Ich ertage keinen Stillstand und leibe die Veränderung. Stillstand ist für mich das Ende.
    Eine nächste Gruppe leidet, wenn er nicht in einer anderen Person aufgehen kann. Sie himmeln an und leiden, wenn es abgewiesen werden. Die Stalker passen meiner Meinung in diese Gruppe der Menschen gut rein.
    Und die 4 Grundform der Angst, das Angst vor der Fremdbestimmung. Also genau das Gegenstück der von mir benannten 3. Grundform der Angst.
    Das Buch ist schon einige Jahre alt und trotzdem immer noch aktuell. Denn es geht ja nicht darum, den zu verdammen, der anders reagiert und handel, als man es selber gemacht hätte, sondern zu erkennen, von welchen Motiven heraus der andere heraus handelt.
    Die Grundformen der Angst findet man in den Personen nicht in Reinform, aber einer Grundform kann dominieren.

    Das die Menschen sich einmal in Liebe in den Armen liegen wollen, darin sehe ich nichts negatives. Wir Menschen neigen zu Gruppenverhalten. So wie sie sich zu den Weihnachtstagen der Menschenliebe widmen, so leidenschaftlich können sie zur Fußballweltmeisterschaft sind zu Millionen in den Armen liegen, wenn ihre Mannschaft den ersten Platz belegt. Solche Ereignisse überwinden für einen kurzen Moment Grenzen, was ja nichts falsches ist. Aber man darf nicht vergessen, über die Festtage ereignen sich auch viel Mord- und Totschlag in den Familien. Statt Liebe hat sich Hass aufgebaut. Das heißt, Emotionen werden an solchen tagen verstärkt.

    LG La We

    Gefällt 1 Person

    • etwas ironie lag aber schon in meinem text. die hast du hoffentlich nicht überlesen.

      angst ist eine große triebfeder für menschliches fehlverhalten. dummerweise wird das von den mächtigen ständig ausgenutzt. nehmen wir nur mal die angst vor überfremdung… vor allem spießer sind anfällig dafür. sie sehen in den flüchtlingen und migranten eine bedrohung für ihre lebensart und ihre soziale absicherung, anstatt sie als menschen wie du und ich und als bereicherung anzusehen.
      und so gibt es noch andere beispiele, wo die spießbürger der angstmache auf den leim gehen. ihre ängste halten ihr denkpotential in schach. und bewegen sie sich erstmal in einem rassistischen und vorurteilsbehafteten milieu, kommen sie da nicht einfach von heute auf morgen wieder heraus.
      spießer können aber auch viel normaler sein und als mitläufer diejenigen unterstützen, die böses im sinn haben. so geschehen unter den nazis.
      offenbar neigen die menschen zum spießertum. sie ordnen sich als herdentier der vermeintlichen masse bzw. der meinungsvorherrschaft unter, weil sie damit am leichtesten durch den alltag kommen. dagegen ist im prinzip nichts zu sagen, wenn wir außerdem nicht auch menschen wären, also geistige wesen, von denen man etwas mehr erwarten kann als dummes nachbeten…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.