Hellsehen

Ich spüre Stimmungen. Nicht nur die Stimmung in mir, sondern die Stimmung in einem Raum zwischen Personen. Sehr unangenehm manchmal. Bestimmt spüren es alle. Aber niemand traut sich, einfach aufzustehen und zu gehen. Alle bleiben in dieser mistigen Situation sitzen und denken „Wird schon vorübergehen“ und rutschen nervös auf ihren Stühlen rum. „Ha-ha. Hust!“
Warum tun wir uns sowas immer wieder an?
Nicht nur das. Wenn ich in einen Raum ,z.B. in eine Kneipe, komme, weiß ich ziemlich schnell, wer darin ein Idiot ist, zu dem man besser Distanz hält. Ich spüre Menschen, denen man nicht trauen sollte. Bestimmt hängt es mit unserer Urgeschichte zusammen, als wir wesentlich vorsichtiger als heute agieren mussten und intuitiv gefährliche Situationen rochen.
Solange diese unangenehmen Leute nicht über mir stehen, habe ich damit wenig Probleme. Was aber, wenn es den Chef/die Chefin betrifft? Als ich zuletzt in der Altenpflege arbeitete, waren das gleich Pflegedienstleiterin und Heimleiter. Und im jetzigen Job hege ich solch unangenehme Gefühle gegenüber der Registerstellenleiterin. Ich kann nichts dagegen machen. Dabei versuche ich mir diese Voreingenommenheit auszureden, – doch wenn ich sie sehe, geht mir regelmäßig das Messer in der Tasche auf.
„Ich lief schon dreimal an Ihrem Büro vorbei und grüßte nicht“, lacht sie und steckt kurz ihre hochrote Rübe zu uns rein.
„Ja ha-ha!“ grüße ich zurück, „macht doch nichts, ha-ha!“ und denke: ich bin immer froh, wenn ich dir gar nicht begegne. Dazu muss ich sagen, dass es in unserer Arbeitsstätte Usus ist, uns morgens, wenn wir zur Arbeit kommen, zu begrüßen und auch zum Feierabend kurz persönlich zu verabschieden. Da wir Gleitzeit haben, kann`s passieren, dass wir den halben Tag nur mit „Guten Morgen“ und „Tschüss“ sagen beschäftigt sind. Meine Idee war`s nicht.
Ich spüre nicht nur Stimmungen und Menschen sehr intensiv, es kommt vor, dass ich weiß, was gleich passieren wird. Ich kann in die Zukunft blicken. Das bilde ich mir nicht ein. Zum Beispiel weiß ich meist schon vorher, wer eine Wahl gewinnen wird. Quasi mittelprognostisch. Und langprognostisch wusste ich bereits vor vierzig Jahren, dass der Mensch den Planeten Erde früher oder später gegen die Wand fahren wird. Ich fühle sowas einfach.
Kurzprognostisch habe ich sogar eine fast 100%ige Trefferquote. So weiß ich, dass ich gleich pinkeln gehen werde. Ich spüre es zwingend. Wenn ihr mich also bitte kurz entschuldigt.

17 Gedanken zu “Hellsehen

  1. Bei mir ist das mit dem Hellsehen immer nur Zufall und selten, wenn ich was voraus sehe. Manchmal hab ich aber auch so ein Gefühl, wenn was nicht stimmig ist. Dann fühl ich mich unwohl dort. Meistens stellt sich dann im Nachhinein raus, dass irgendwas nicht gepasst hat und geändert werden musste.

    Gefällt mir

    • Liebe Nell, ich würde manchmal noch viel mehr hellsehen – aber es tut verflixt weh, wenn man Dinge weiß, die man besser nicht wissen will
      Dann doch lieber in die Reihe der Ignoranten begeben.
      Natürlich geht mein Hellsehen nicht soweit, die Lottozahlen vorherzusagen. Schade. Aber ich weiß oft, was zwingend kommen muss. Ich habe keine besondere Gabe. Ich schaue nur im Rahmen meiner Intelligenz hin und ziehe Schlüsse.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich glaube hell- und schwarzsehen sind großteils deckungsgleich: Ich gehe oft vom Schlimmsten aus und dann trifft genau das ein. Etwa Ratzinger als Papst, Trump, Brexit, usw.. Nur der Krieg USA gegen Iran lässt auf sich warten, den hatte ich schon 2012/13 angesiedelt…

    Gefällt 1 Person

    • manche dinge scheinen unumstößlich beschissen abzulaufen. man sieht das unheil kommen, und will es nicht recht wahrhaben… immer wieder macht man sich hoffnung, obwohl die lage aussichtslos ist.
      im gegen die wand laufen bin ich spezialist. darum wurde ich mit einem dickkopf ausgestattet, der einiges aushält. aber eben auch nicht alles.
      apropos schwarz: heute las ich in den nachrichten, dass man ein annähernd schwarzes schwarz entwickelte, ein material, das 99,995% des lichts verschluckt – nicht schlecht, denke ich.

      krieg amerika gegen iran… das ist nicht unwahrscheinlich. dazu muss man gar nicht schwarzsehen.

      Gefällt 1 Person

      • Das nunmehr drittschwärzeste, ehemals zweitschwärzeste Schwarz der Welt, eine Dose von Stuart Semples „Black 2.0“, habe ich tatsächlich hier zuhause… Ob das auf mich abfärbt? Vielleicht sollte ich mich von etwas anderem inspirieren lassen, das ich hier ebenfalls zuhause habe: Einen Materialprobenzylinder aus „Aerogel“, dem leichtesten Feststoff der Welt. Dann würde ich vielleicht vieles leichter nehmen…

        Gefällt 1 Person

  3. Du bist in meinen Augen kein „Hellseher“, sondern ein sehr guter Beobachter und empathiefähig. Zwei wertvolle Eigenschaften, die du dir erhalten solltest. Das morgendliche, mittägliche und abendliche Gegrüße ist bei uns auch Standard und nervt manchmal ganz schön.

    Gefällt 2 Personen

    • natürlich bin ich kein hellseher. ich schrieb den beitrag mit einem augenzwinkern, was vor allem in den letzten zeilen deutlich wird. ja, man kann es empathie nennen. oder situative sensibilität. auch kann ich ganz gut 1 und 1 zusammenzählen. man muss kein hellseher sein, um gewisse dinge vorherzusehen.
      es gibt tage, da bin ich besonders feinnervig und für stimmungen empfindlich unterwegs. das ist ziemlich lästig. ich würde mich dann am liebsten in ein mäuseloch zurückziehen.

      nach zweieinhalb jahren gewöhnte ich mich an das prozedere des „guten morgen“ und „schönen feierabend“ sagen. wenn ich es eilig habe, nervt es allerdings. oder wenn`s mir nicht gut geht…

      Gefällt 1 Person

  4. Wir brauchen auch die Arschlochkinder – Begriff von Mittermeier übernommen – damit wir uns besser fühlen. Mittermeier behauptete, das man schon als Arschlochkind geboren wird. Schon wenn der Kopf bei der Geburt raus guckt, soll man es laut <a hrf=https://www.team-andro.com/tube/v/1795/“>Mittermeier einkennen können.

    Was deine Vorahnungen betrifft, zählt dein Unterbewußtsein wahrscheinlich eins und eins zusammen und präsentiert das Ergebnis deinem Bewußtsein. Ja..so einfach kann Hellsehen sein 😀

    LG La We

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.