Ein echtes Wiedersehen

Es fühlte sich gut und richtig an, als ich mich zu ihr setzte. Ich folgte einem inneren Impuls. Na, mach schon! sagte der Impuls. Der Biergarten füllte sich langsam, ich saß auf einem Hocker an einem der Stehtische, blinzelte in die Sonne und hörte über Ohrstöpsel meine Lieblingsmusik. Sie sah mich nicht, als sie sich ihr Bier holte nur ein paar Meter entfernt. Ich wartete, bis sie sich gesetzt hatte… und plötzlich stand ich also vor ihr.
Sie lachte mich an, wie es ihre Art ist. Ich mochte immer ihr Lachen, solange es nicht zu exaltiert war. Zum Einstieg redeten wir über unsere Jobs. Viel hatte sich nicht geändert. Ich erzählte ihr, dass ich mich inzwischen bei den Hühnern ganz gut eingelebt hatte. Ich fragte sie dies und das zu ihrer Arbeit und schaute in ihre strahlenden Augen, während sie erzählte. Als mein Bier leer war, lud sie mich zum nächsten ein. Und als das leer war, lud ich sie ein. Sie zeigte mir Bilder von ihren Kindern und ihren Eltern, die vor wenigen Wochen Berlin besucht hatten. Ihr Sohn war in die Höhe geschossen und zum jungen Mann geworden. Na ja, fast. Meine Augen füllten sich mit Tränen hinter der Sonnenbrille. Auch sie bekam feuchte Augen und reichte mir ihr Taschentuch. Ich entschuldigte mich für die Fiesheiten, die ich dann und wann auf meinem Blog über sie geschrieben hatte. Sie lachte. Davon wisse sie gar nichts, sagte sie. Wir redeten und tranken. Als es dämmerte, fragte ich mich, wo die Stunden geblieben waren. Ich hatte alles um mich herum ausgeblendet. Ich sah nur sie.
Beim Abschied meinten wir beide, dass wir uns wiedersehen sollten. Natürlich. Wie konsterniert stieg ich auf mein Fahrrad und fuhr die wenigen Meter nach Hause. Schwer zu beschreiben, was ich fühlte. Erstmal sacken lassen.

30 Gedanken zu “Ein echtes Wiedersehen

  1. Wenn es das erste Wiedersehen nach der Trennung war, dann lief diese schätzungsweise ordentlich ab, wenn ihr euch so nett unterhalten habt. Ich war bei jeder Trennung dafür, sich so zu verhalten, dass man sich später wenigstens noch die Tageszeit sagen kann, klappte aber nicht immer.

    Gefällt 1 Person

  2. Krass, das lief ja sehr positiv ab! Ich finde es faszinierend, wenn man und wie man nach den Trennungen noch eine Art Freundschaft erhalten kann. Mir war sowas nie vergönnt. Wenn ich meine Ex nach der Trennung noch ein weiteres Mal sah, dann holte sie lediglich ihre Sachen aus der Wohnung, oder so… Schön, dass ihr noch einen Draht zueinander habt! Grüße und schönen Sonntag – lass mal sacken und spül ordentlich nach!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.