26 Gedanken zu “Kurz und bündig

    • Hier in Berlin flaut nichts ab.
      Ich komme gerade aus dem Biergarten… und war einer der Wenigen ohne. Darum fiel mir wahrscheinlich auch dieser Kurzbeitrag ein. Ich fand ihn passend – ein wenig ironisch freilich. Diese Männergesichtsmode geht mir schon seit einigen Jahren auf den Keks.

      Gefällt 1 Person

      • Das entging wiederum mir.
        Ich meine ja nicht jede Sorte Bart (obwohl ich alle mehr oder weniger scheußlich finde), sondern die Sorte, wie ihn unser geehrter Bloggerkollege Hypermental trägt. Ich will mir nicht vorstellen, was darin alles hängenbleibt…

        Gefällt 2 Personen

      • Darin bleibt nix hängen! 😡 Man kann sich beim Essen auch vorsehen – ich krümele zum Beispiel auch kaum. Außerdem wasche ich meinen Bart mindestens einmal täglich mit einem Bartpflege-Shampoo. Wenn ich außer Haus muss (v.a. zu offizielleren Terminen), dann benutze ich auch noch Bartöl und Bartwachs, oder eine Bartcreme. Ich gebrauche auch eine Bartbürste, einen Bartkamm und eine spezielle Bartschere. Mein Bart ist meistens sauberer, als so manches kahlrasierte Gesicht!

        Gefällt 1 Person

      • Na ja. Diese Bübelchen haben wohl alle Komplexe, dass sie ihr Gesicht hinter einem Bart verstecken. Und es zeugt nicht gerade von besonders viel Charakter, wenn Mann einer Mode hinterherhechelt.

        Liken

      • Mein Mann trägt seit 30 Jahren Bart. Er hechelt also keiner Mode hinterher. Sein Gesicht ist in keinster Weise versteckt, er trägt kurz und gepflegt. Einen Zauselbart mag ich auch nicht. Durch die Jahrhunderte trugen die Männer meist Bart, also ist „Ohne“ eher die Modeerscheinung.

        Gefällt 1 Person

      • Alles glattrasierte Tunten – ein Wiederaufguss spätrömischer Dekadenz! Echte Kerle tragen Bart – Barbarenkrieger. Feinde Roms! Mein Bart ist Protest gegen alles allzu Glatte, Geleckte und Glattgeleckte! 🙂
        Achte mal darauf was passiert, wenn ein Bartträger in den Raum kommt – wie die Frauen darauf reagieren. Besonders, wenn dort sonst nur Glattgesichter sind… 😉 Selbst jene Damen, die bei ihrem konkreten Partner keinen Bart mögen, fühlen sich vom Vollbärtigen eher geschützt und geborgen. Er wirkt durch den Bart im Unterbewusstsein älter und kompetenter – „väterlicher“ vermutlich.

        Gefällt 1 Person

      • oje. väterliche gefühle will ich bei den damen bestimmt nicht wecken…
        und wie ein barbar auszusehen – dabei geht mir keiner ab. übrigens gibt`s geschätzt mehr tunten mit bart als ohne.

        Liken

    • bart oder nicht bart – freilich wie so vieles eine geschmacksfrage. „darf ich mal ihren bart probieren?“. gut, dass frauen sich (mit wenigen ausnahmen) noch keine bärte wachsen lassen. beim küssen will ich mir das nicht vorstellen…
      am ehesten noch einen bart wachsen lassen, wenn man eh schon alt aussieht.

      Gefällt 1 Person

  1. Ohne Bart würden manche Männer mit einen Kehlsack herumlaufen, wie man ihn von alten Orangutan-Männchen kennt – sogar Leonardo di Caprio, der neigt genetisch auch zur mit dem Alter zunehmenden Gesichtsfülle… 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.