TV-Tipp

„Harald and Maude“ !
20 Uhr 15, Tele 5

Mein erster richtiger Lieblingsfilm, bis noch ein paar andere hinzukamen.
Ich schaute ihn Anfang 82 in Heidelberg. Joe, ein Schulkamerad, fuhr. Er durfte den alten Benz seines Vaters benutzen, einen alten Diesel, der immer eine Weile brauchte, bis er startete. Mich faszinierte die gewaltige Motorhaube mit dem Stern. Christiane, die auch dabei war, war damals meine geheime Liebe, an die ich aber nicht rankam. Sie hielt es mit den Älteren. Trotzdem gab sie sich auch mit uns ab. 82 machten wir zusammen Abi.
Der Odenwald war an diesem Tag bezuckert von Schnee, obwohl es bestimmt schon März oder gar April war. Jedenfalls machten wir diesen Ausflug nach Heidelberg, weil es uns juckte*. Unterwegs tranken wir Sekt…
Keine Ahnung, wie wir ins Kino kamen. Aber „Harald and Maude“ zusammen mit den Songs von Cat Stevens werde ich nie mehr vergessen.

 

*wahrscheinlich hatten wir was zu feiern, aber ich kann mich nicht mehr erinnern

8 Gedanken zu “TV-Tipp

  1. YEAH! Als ich ihn das erste Mal im Fernsehen gesehen habe, kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus.
    Dann habe ich ihn so ca. 20 mal im Kino gesehen und konnte als Jugendlicher alle Dialoge auswendig.

    Gefällt 1 Person

  2. Schade, den Film habe ich verpasst. Aber ich denke, ich werde es mir den als DVD anschaffen, Bei Amazon gibt es ihn noch.

    Über Wikipedia habe ich mich über die Geschichte schlau gemacht und sie ist bestimmt sehenswert und das nicht nur einmal. Einmal in Jahr vielleicht? 😀

    Über Cat Stevens musste ich auch erst mal schlau machen? Wer ist Cat Stevens ? Einmal nur kurz die Stimme gehört, klar kenne ich Cat Stevens. Ich hatte ihn nur nicht mehr auf dem Schirm.

    Ein ähnlich guter Film ist auch der Film mit John Travolta: „Lovesong für Bobby Long“ Wenn man sich beim aussprechen des Titels auf das O konzentriert, bliebt nur noch ein langes tiefes Ohhhh übrig. 😀 😀
    Weil ich im TV immer wieder den Anfang verpasste, hab ich mir den Film als DVD jetzt auch schicken lassen. Sohnemann hatte ich den Film angepriesen, müssen wie Sauerbier, aber dann war er begeistert. Viele seiner Thresengäste erkannte in den Personen des Filmes wieder.

    Falls du den Film noch nicht kennst, denke ich, es würde dir auch gefallen. Und falls du mal wieder in Rostock aufschlägst, können wir uns den Film auch gemeinsam ansehen. Eine ähnlich Herz erwärmende Geschichte, wie die von Harald und Maude. soweit ist das aus dem gelesenen in Wikipedia beurteilen kann.
    LG aus Rostock
    La We

    Liken

Schreibe eine Antwort zu bonanzamargot Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.