Am Ort ohne Zeit

Dort gab es keine Sonne, die auf- oder unterging und auch sonst nichts, was den Lauf der Zeit anzeigte. Wenn man allerdings eine magische Grenze überschritt, befand man sich im Morgen. Auch zurück ins Gestern ging es. Auf der einen Seite sozusagen das Morgen– und auf der anderen das Gesternland.

4 Gedanken zu “Am Ort ohne Zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s